02. & 03.03.2024 26. Pokalwettkampf der Stadt Falkensee

Das besondere an diesem Turnier ist der extrem kurze Anfahrtsweg für uns und die Möglichkeit das alle Altersklassen kämpfen können.

So gingen an diesem Wochenende zwanzig kleine und große Judo-Elche auf die Tatami. Zwei von ihnen sogar in zwei Altersklassen, weitere sechs gemeldete Sportler sind leider kurzfristig ausgefallen.

Gekämpft wurde hauptsächlich in gewichtsnahen 8er Gruppen, mit zwei 4er Pools als Vorrunde.
In allen Altersklassen gab es eine Mischung aus Anfängern und kleinen bzw. großen erfahrenen Wettkämpfern.
Auch unsere Sportler gingen mit sehr unterschiedlicher Motivation und Siegeswillen in ihre Kämpfe.
Als Ergebnis gab es hart erkämpfte gute Platzierungen, aber auch mehrfach vorzeitiges Ausscheiden.

Die größte Spannung brachte die Mannschaftswertung der einzelnen Altersklassen.
Während es in der U11weiblich überraschend zum 1.Platz reichte, wurde der in der U13weiblich erhoffte Sieg um einen Punkt verfehlt. Was die Freude über den Pokal für den 2.Platz nicht schmälerte.

In der Gesamtwertung erreichten wir den 14.Platz von 68 teilgenommenen Vereinen.

Einzelplatzierungen:

Gold erkämpften sich:
Emil Senne (U9)
Lilli Friedrich (U11/13)
Lena Rathke (U11)
Enya Patzwaldt (U11)

Silber erkämpfte sich:
Elisabeth Molkentin (U13)

Bronze erkämpften sich:
Enya Patzwaldt (U13)
Lea-Maha Michaliszyn (U13)
Emmi Preschel (U13)
Ilka Peter (Frauen)

Fünfte Plätze gingen an:
Henrik Steickardt, Zoe Preschel, Mareike Schmidt, Lina Friedrich, Lea Schulz

Nach oben scrollen